Prozessoren
Intel® Prozessoren
Intel® Mikroprozessor - Informationen zur Einhaltung der Ausfuhrbestimmungen

Intel Corporation
2200 Mission College Blvd.
P.O. Box 58119
Santa Clara, CA 95052-8119, USA
USA

Global Trade Department
E-Mail-Anfragen an: ctp.determinations@intel.com

Nachfolgend finden Sie die Werte für GFLOPS (Gigaflops, Gleitkommaoperationen pro Sekunde), CTP (Composite Theoretical Performance, zusammengesetzte theoretische Verarbeitungsrate) und APP (Adjusted Peak Performance, angepasste Spitzenleistung) für die 32-Bit- und 64-Bit-Prozessoren von Intel. Alle Intel® 8-Bit- und 16-Bit-Prozessoren und -Mikrocontroller mit einer Taktgeschwindigkeit von über 25 MHz sind 3A991, mit Ausnahme der in Armeepaketen integrierten Elemente, die für Mil-883C Temperaturspezifikationen getestet wurden. Alle Intel 8-Bit- und 16-Bit-Prozessoren und -Mikrocontroller mit einer Taktgeschwindigkeit von 25 MHz oder weniger sind EAR99.

Am 5. November 2007 veröffentlichte das „Bureau of Industry and Security“ (BIS) des US-Handelsministeriums Zusatzartikel zur Ausfuhrverordnung des amerikanischen Exportkontrollrechts 15 CFR, was zur Aufnahme in die Plenar-Übereinkunftsimplementierung der Wassenaar-Vereinbarung vom Dezember 2006 führte.

Mit den Zusatzartikeln wurde eine neue Metrik, Gigaflops (GFLOPS), eingeführt, mit der die Prozessorleistung zu Ausfuhrzwecken gemessen wird. Das BIS verlangt die Bestimmung des CTP-Werts nicht mehr von den Exporteuren. Die CTP-Werte werden jedoch weiterhin für Kunden geliefert, die sich in Ländern befinden, in denen der CTP-Wert weiterhin zur Messung der Prozessorleistung zum Zweck der Einhaltung der Ausfuhrbestimmungen verlangt wird.

Die Berechnung des CTP-Werts basiert auf einer abgeänderten Formel, die sich aus den Wassenaar-Verhandlungen am 21. Dezember 1993 ergeben hat und die in den Ausfuhrverordnungen des amerikanischen Exportkontrollrechts 15 CFR 774 (Gutachter-Hinweis 4 für Kategorie 4) des US-Handelsministeriums veröffentlicht wurde, und die mit der Einheit MTOPS (Millionen theoretische Operationen pro Sekunde) beziffert wird.

Die Berechnung des APP-Werts basiert auf der in den Ausfuhrverordnungen des amerikanischen Exportkontrollrechts 71 CFR 20876 des US-Handelsministeriums veröffentlichten Formel und wird in WT (Weighted Teraflops) beziffert.

Alle Berechnungen der hierin enthaltenen GFLOPS-, CTP- und APP-Werte bauen auf Berechnungen aus Intel Datenblättern auf und sind freibleibend. Intel übernimmt keine Zusicherungen oder Gewährleistungen bezüglich der Genauigkeit und Zuverlässigkeit solcher Spezifikationen. DIESE BERECHNUNGEN WERDEN IN DER VORLIEGENDEN FORM OHNE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG, EINSCHLIESSLICH DER GEWÄHRLEISTUNG DER EIGNUNG FÜR DEN HANDEL, DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER JEGLICHER GEWÄHRLEISTUNG, DIE SICH ANDERWEITIG AUS EINEM ANGEBOT, EINER SPEZIFIKATION ODER EINEM BEISPIEL BZW. EINEM MUSTEREXEMPLAR ERGEBEN KÖNNTE, ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. Intel lehnt jegliche Haftung, einschließlich der Haftung für die Verletzung von Rechten auf geistiges Eigentum in Verbindung mit dem Einsatz der Angaben in diesen Berechnungen ab. Durch dieses Dokument werden weder ausdrücklich noch konkludent oder auf andere Weise irgendwelche Rechte auf geistiges Eigentum gewährt.

Intel® Atom™ Prozessoren

Intel® Core™ Prozessoren

Intel® Pentium® Prozessorreihe

Intel® Celeron® Prozessoren

Intel® Xeon® Prozessoren

Intel® Itanium® Prozessoren

Nicht mehr angebotene Prozessoren

Ähnliches Thema:
ECCN (Export Control Classification Number, Ausfuhrkontrolle-Klassifizierungsnummer) und HTS (Harmonized Tariff Schedule, abgeglichene Zolltarife)

Diese Informationen betreffen:

Intel® Celeron® Desktop-Prozessor
Intel® Core™ Duo Prozessor
Intel® Core™ i7 Desktop-Prozessor
Intel® Core™ Solo Prozessor
Intel® Core™2 Duo Desktop-Prozessor
Intel® Core™ 2 Duo Notebookprozessor
Intel® Core™2 Extreme Prozessor
Intel® Itanium® Prozessoren
Intel® Pentium® 4 Prozessoren
Intel® Pentium® D Prozessor
Intel® Pentium® II Prozessor
Intel® Pentium® II Xeon® Prozessor
Intel® Pentium® III Prozessor
Intel® Pentium® III Xeon® Prozessor
Intel® Pentium® M Prozessor
Intel® Pentium® Pro Prozessoren
Intel® Pentium® Prozessor
Intel® Pentium® Notebookprozessor
Intel® Pentium® Prozessor mit MMX™ Technologie
Intel® Xeon® Prozessor
Intel® Xeon® 3000er Prozessoren
Intel® Xeon® 5000er Prozessoren
Intel® Xeon® 6000er Prozessoren
Intel® Xeon® 7000er Prozessoren
Intel® Xeon® Prozessoren der Produktreihe E3-1200
Intel® Xeon® Prozessoren der Produktreihe E5-1600
Intel® Xeon® Prozessoren der Produktreihe E5-2400
Intel® Xeon® Prozessoren der Produktreihe E5-2600
Intel® Xeon® Prozessoren der Produktreihe E5-4600
Intel® Xeon® Prozessoren der Produktreihe E7-2800
Intel® Xeon® Prozessoren der Produktreihe E7-4800
Intel® Xeon® Prozessoren der Produktreihe E7-8800
Intel® Pentium® 4 Notebookprozessoren – M
OverDrive® Prozessoren

Lösungs-ID: CS-017346
Letzte Änderung: 20-Juni-2014
Erstellungsdatum: 23-Nov-2004
Zurück zum Seitenanfang