Softwareprodukte
Software-Installations-Utility für Intel® Chipsätze
Installation bei vorhandenem Datenträger

Eine Installation bei vorhandenem Datenträger installiert einen Treiber, der nicht über ein Programm für die automatische Installation verfügt. Das Software-Installations-Utility für Intel® Chipsätze verfügt über ein Setup-Programm, aber das Programm hindert Sie aufzurüsten, wenn Sie das Utility bereits installiert ist.

Verwenden die Datenträger-Installationsmethode, um eine aktualisierte Version des Utilitys zu installieren. Verwenden Sie andernfalls das Setup-Programm.

Installation bei vorhandenem Datenträger sind für die folgenden Betriebssysteme verfügbar:


Microsoft Windows Vista *

Befolgen Sie diese Schritte durch, um eine Installation bei vorhandenem Datenträger des Software-Installations-Utility für Intel® Chipsätze unter Microsoft Windows Vista:

  1. extrahieren Sie die Dateien aus dem Installationspaket.
  2. Start > Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf System und Wartung.
  4. Klicken Sie auf Geräte-Manager.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Klicken Sie auf das + vor Systemgeräte, um den Bereich zu erweitern.
  7. Mit der rechten Maustaste eines der Systemgeräte (wie Prozessor-i/o-Controller) und klicken Sie auf Eigenschaften.
  8. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.
  9. Klicken Sie auf Treiber.
  10. Klicken Sie auf dem Computer nach Treibersoftware suchen.
  11. Klicken Sie auf Durchsuchen und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die entpackten Dateien abgelegt haben.
  12. Klicken Sie auf Weiter.
  13. Klicken Sie auf Schließen, nachdem die Installation abgeschlossen ist.
  14. Neustart des Systems, falls Sie dazu aufgefordert.

Microsoft Windows XP/Server 2003 *

Befolgen Sie diese Schritte durch, um eine Installation bei vorhandenem Datenträger des Software-Installations-Utility für Intel® Chipsätze unter Microsoft Windows XP/Server 2003:

  1. extrahieren Sie die Dateien aus dem Installationspaket.
  2. Start > Systemsteuerung.
  3. Doppelklicken Sie auf das Symbol System. Hinweis: Wählen Sie auf klassische Ansicht wechseln aus, falls das Systemsymbol nicht sichtbar ist.
  4. Klicken Sie auf das Register Hardware.
  5. Klicken Sie auf Geräte-Manager.
  6. Klicken Sie auf das + vor Systemgeräte, um den Bereich zu erweitern.
  7. Mit der rechten Maustaste eines der Systemgeräte (wie Prozessor-i/o-Controller) und klicken Sie auf Eigenschaften.
  8. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.
  9. Klicken Sie auf Treiber.
  10. Klicken Sie auf Nein, diesmal nicht, und klicken Sie auf Weiter.
  11. Klicken Sie auf aus einer Liste oder bestimmten Quelle installieren und klicken Sie auf Weiter.
  12. Klicken Sie auf nicht suchen. Ich werde den zu installierenden Treiber wählen und klicken Sie auf Weiter.
  13. Klicken Sie auf Diskette....
  14. Klicken Sie auf Durchsuchen und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die entpackten Dateien abgelegt haben.
  15. Klicken Sie auf OK.
  16. Klicken Sie auf Weiter.
  17. Klicken Sie auf Finish.
  18. Neustart des Systems, falls Sie dazu aufgefordert.

Microsoft Windows 2000/Server/Advanced Server *

Gehen Sie wie folgt, um eine Installation bei vorhandenem Datenträger des Software-Installations-Utility für Intel® Chipsätze unter Microsoft Windows 2000/Server/Advanced Server auszuführen:

  1. extrahieren Sie die Dateien aus dem Installationspaket.
  2. auf Start > Einstellungen» Systemsteuerung.
  3. Doppelklicken Sie auf das Symbol System.
  4. Klicken Sie auf das Register Hardware.
  5. Klicken Sie auf Geräte-Manager.
  6. Klicken Sie auf das + vor Systemgeräte, um den Bereich zu erweitern.
  7. Mit der rechten Maustaste eines der Systemgeräte (wie Prozessor-i/o-Controller) und klicken Sie auf Eigenschaften.
  8. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.
  9. Klicken Sie auf die Schaltfläche Treiber aktualisieren.
  10. Klicken Sie auf Weiter im Willkommensbildschirm auf.
  11. Klicken Sie auf eine Liste der bekannten Treiber anzeigen, und klicken Sie auf Weiter.
  12. Klicken Sie auf Diskette... und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die entpackten Dateien abgelegt haben.
  13. Klicken Sie auf OK.
  14. Klicken Sie auf OK.
  15. Wählen Sie Ihr Modell aus der Liste aus und klicken Sie auf Weiter.
  16. Beantworten Sie die als Nächstes angezeigten Fragen.
  17. Neustart des Systems, falls Sie dazu aufgefordert.

Microsoft Windows Me/SE/98/95 *

Gehen Sie wie folgt, um eine Installation bei vorhandenem Datenträger des Software-Installations-Utility für Intel® Chipsätze auf Microsoft Windows Me/SE/98/95 auszuführen:

  1. extrahieren Sie die Dateien aus dem Installationspaket.
  2. Start > Einstellungen > Systemsteuerung.
  3. Doppelklicken Sie auf das Symbol System.
  4. Klicken Sie auf das Register Gerätemanager.
  5. Mit der rechten Maustaste eines der Systemgeräte (wie Prozessor-i/o-Controller) und klicken Sie auf Eigenschaften.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber.
  7. Klicken Sie auf Treiber.
  8. Klicken Sie auf das Verzeichnis des Treibers (Erweitert) angeben, und klicken Sie auf Weiter.
  9. Klicken Sie auf eine Liste der bekannten Treiber anzeigen, und klicken Sie auf Weiter.
  10. Klicken Sie auf Diskette... und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem Sie die entpackten Dateien abgelegt haben.
  11. Klicken Sie auf OK
  12. Klicken Sie auf OK.
  13. Wählen Sie Ihr Modell aus der Liste aus und klicken Sie auf Weiter.
  14. Beantworten Sie die als Nächstes angezeigten Fragen.
  15. Neustart des Systems, falls Sie dazu aufgefordert.

Entpacken der benötigten Dateien


Verwenden Sie die EXE-Datei

, Um die Dateien mit der EXE-Datei (z. B. Infinst_exe) zu entpacken, führen Sie die Datei von einer Befehlsaufforderung mit den folgenden Installations-Switches:

--a -p < Pfad die Dateien >

Hinweis Stellen Sie sicher, dass es darf keine Leerstelle zwischen-p und dem Verzeichnisnamen.
Beispiel: infinst.exe--a-PC: \myfolder\inf

Verwenden Sie die ZIP-Datei

Um die Dateien mit der ZIP-Datei (z. B. Infinst_zip) zu entpacken, entpacken Sie die Dateien auf Ihre Festplatte und führen Sie die Datei setup.exe von einer Befehlsaufforderung mit den folgenden Installations-Switches aus:

--a-p < Pfad die Dateien >

Hinweis Stellen Sie sicher, dass es darf keine Leerstelle zwischen-p und dem Verzeichnisnamen.
Beispiel: infinst.zip-a-PC: \myfolder\inf
Ähnliche Themen
müssen auf die neueste Version aufrüsten?

Diese Informationen betreffen:

Software-Installations-Utility für Intel® Chipsätze
Lösungs-ID: CS-009272
Letzte Änderung: 01-Okt.-2014
Erstellungsdatum: 11-Feb-2004
Zurück zum Seitenanfang