Softwareprodukte
Intel® Rapid-Storage-Technik (Intel® RST)
Bestimmen, ob die F6-Installationsmethode verwendet werden soll

Beantworten Sie die folgenden Fragen, um festzustellen, ob Sie die F6-Installationsmethode verwenden müssen:

  1. Enthält Ihr System einen unterstützten Chipsatz und Controller-Hub?
    • Falls Ja, fahren Sie mit Frage 2 fort.
    • Falls Nein, sind weder die F6-Installationsmethode noch Intel® RST erforderlich.

  2. Befindet sich das System im AHCI-Modus?
    • Falls Ja, fahren Sie mit Frage 4 fort.
    • Falls Nein, fahren Sie mit Frage 3 fort.

  3. Befindet sich das System im RAID-Modus?
    • Falls Ja, fahren Sie mit Frage 4 fort.
    • Falls Nein, sind weder die F6-Installationsmethode noch Intel RST erforderlich.

  4. Verwenden Sie Microsoft Windows Vista* oder Microsoft Windows 7*?
    • Falls Ja, ist die F6-Installationsmethode nicht erforderlich.

      Falls sich Ihr System im RAID-Modus befindet und das Betriebssystem geladen ist, installieren Sie Intel RST über die ausführbare Datei von Windows aus. Auf diese Weise können Sie die Benutzeroberfläche und die über das Taskleistensymbol erhältlichen Ereignisbenachrichtigungen nutzen.

    • Falls Nein, müssen Sie die F6-Installationsmethode anwenden, um den Intel RST-Treiber während der Installation des Betriebssystems zu laden.

      Falls sich Ihr System im RAID-Modus befindet und das Betriebssystem geladen ist, installieren Sie Intel RST über die ausführbare Datei von Windows aus. Auf diese Weise können Sie die Benutzeroberfläche und die über das Taskleistensymbol erhältlichen Ereignisbenachrichtigungen nutzen.

Ähnliche Themen
Unterstützte Chipsätze für AHCI
Unterstützte Chipsätze und Controller-Hubs

Diese Informationen betreffen:

Intel® Rapid-Storage-Technik (Intel® RST)

Lösungs-ID: CS-022239
Letzte Änderung: 08-Aug-2014
Erstellungsdatum: 02-Feb-2006