Wählen Sie ein Land für die Intel Bildungsinitiative aus

   Das Symbol E neben einem Link bedeutet, dass der Link zu Inhalten in englischer Sprache führt.   Informationen in Englisch
 

Wie funktioniert ein Mikroprozessor?


Seite drucken
Im November 1971 stellte Intel den ersten kommerziellen Mikroprozessor der Welt vor, den 4004. Drei Ingenieure von Intel hatten ihn entwickelt bzw. erfunden. Gemessen am heutigen Stand der Technik war dies ein recht primitiver Prozessor – er bestand aus “nur” 2300 Transistoren und konnte etwa 60.000 Rechenoperationen in der Sekunde ausfuhren. 25 Jahre spater hatte sich der Mikroprozessor zum komplexesten Massenprodukt entwickelt, das jemals hergestellt wurde. Jetzt bestand der Prozessor aus mehr als 5,5 Millionen Transistoren und seine Rechenleistung war auf mehrere hundert Millionen Operationen pro Sekunde angestiegen.

Diese interaktive Website ist einer Demonstration nachempfunden, die im Intel Museum in Santa Clara, USA, zu sehen ist.

Besuch im Intel Museum 

Seite 1 von 6 
Seitenanfang